Häufig gestellte Fragen

  • Kann man aus einem Abdruck mehrere Schmuckstücke anfertigen?
    Ja, aus der einen Vorlage können Sie mehrere Schmuckstücke anfertigen lassen.
  • Was passiert mit dem Silikonabdruck?
    Den Silikonabdruck erhalten Sie zusammen mit dem Schmuckstück zurück. Auf Wunsch archivieren wir den Fingerabdruck auch gerne für maximal fünf Jahre in unserem Haus.
  • Kann ich auch Sondermodelle anfertigen lassen?
    Ja, wir haben festangestellte Goldschmiedemeister und Schmuckdesigner sowie mehrere externe Goldschmiedemeinster/-innen. Damit sind Ihren Ideen fast keine Grenzen gesetzt. Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen am besten anhand von Skizzen, detaillierten Beschreibungen, gewünschten Legierungen, usw. mit. Wir setzen uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung.
  • Wie lange sind die Produktionszeiten?
    Nach Bezahlung und Eingang des Auftrags mit dem Fingerabdruck können Sie nach vier bis sechs Wochen mit der abgeschlossenen Produktion des Schmuckstücks rechnen. Bei Sonderwünschen, Gravuren, Edelsteinen, Armbändern, Medaillons, Carbon-Schmuck, Edelstahlschmuck (Neo und Trinity) verlängert sich die Lieferzeit. Ferner kann es aus aktuellem Anlass durch die Coronapandemie zu Verlängerungen der Lieferzeit kommen.
  • Welche Legierungen haben die Schmuckstücke?
    Wir fertigen unsere Schmuckstücke standardmäßig in 585 Gelbgold. Ebenso Silber, Weißgold, Platin, Palladium fertigen wir für Sie an. Für Allergiker können wir einzelne Schmuckstücke aus unserem Angebot auch in Edelstahl anbieten.